Feuerwehrhaus Bad Neuenahr bei Nacht

Wir sind 365 Tage im Jahr

und 24 Stunden am Tag

für Sie da!

Blaulicht-Balken

Wir sind 365 Tage im Jahr

und 24 Stunden am Tag

für Sie da!

Brandbekämpfung mit Schaum

Wir sind 365 Tage im Jahr

und 24 Stunden am Tag

für Sie da!

Feuerwehr Bad Neuenahr übte 24 Stunden lang

am . Veröffentlicht in Region

Menschenrettung am PJG, Foto: Vollrath

Am vergangenen Samstag und Sonntag übte die Freiwillige Feuerwehr Bad Neuenahr auf eine bislang noch nicht vorkommende Art und Weise innerhalb der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. 24 Stunden am Stück hieß es retten, löschen, bergen und schützen. Unter Leitung von David Schnöger und Thomas Vollmer wurde mithilfe vieler Kameraden ein abwechslungsreiches Konzept ausgearbeitet.

Der in diesen 24 Stunden geheime Zeitplan umfasste viele realitätsnahe Einsätze. Durch Funkmeldeempfänger sowie SMS wurden die Kameradinnen und Kameraden, die sich zu diesem Zeitpunkt im Gerätehaus Bad Neuenahr befanden, zu den Einsätzen gerufen.

Nach der offiziellen Begrüßung sowie der Einteilung, ließ der erste Einsatz nicht lange auf sich warten. Im Peter-Joerres-Gymnasium wurde ein Brand gemeldet, indem sich noch 2 Schulklassen befanden. Nachdem dieser Einsatz beendet war, galt es in den nächsten Stunden noch weitere Einsätze zu bewältigen wie eine auslösende Brandmeldeanlage (BMA), ein brennendes Fitnessstudio, Reanimationen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, ein Gefahrgutunfall sowie ebenfalls ein Fehlalarm auf der Autobahn. Insgesamt gab es 15 Übungen sowie zwei Schulungsveranstaltung. 

Damit diese Art von Übung überhaupt stattfinden konnte, gilt es auch hier einen Dank auszusprechen an die vielen Freiwilligen, die Wohn- oder Geschäftsräume zur Verfügung gestellt haben, wie das Peter-Joerres-Gymnasium, Ahrtal-Werke GmbH, Steigenberger Hotel, Premium Sport Bad Neuenahr, Container Floßdorf GmbH, der Stadtverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler, den vielen jugendlichen Darstellern sowie den Privatpersonen.

Foto: Vollrath

Im Notfall 112

Der Notruf 112 ist der europaweite Notruf für alle nichtpolizeilichen Gefahren. Sie erreichen somit immer schnellstmögliche Hilfe von Feuerwehr und Rettungsdienst - auch per Mobiltelefon.

Facebook & Twitter

Besuchen Sie uns doch auch auf unseren Seiten bei Facebook und Twitter.